Berühmte Drachen Teil 2

Berühmte Drachen Teil 2

Heute stelle ich euch weitere berühmte Drachen vor. Wir nehmen uns heute Draco aus „Dragonheart“ vor, sowie Drogon, Viserion und Rhaegal, die Drachen von Daenerys Targaryen aus „Game of Thrones“ vor.

ACHTUNG!
Dieser Post enthält Spoiler!!!!!

 Draco ist ein uralter Drache, im Film ist er sogar der letzte Drache.
Einst teilte er sein Herz mit dem Prinzen Einon, damit dieser nicht sterben musste und das Volk wieder einen König hatte. Der Lehrer des Prinzen, Ritter Bowen, schwor dem Drachen, dass Einon ein guter König werden würde. Da Draco sich wünscht, nach seinem Tot zu einem Stern zu werden,
ist er bereit, diese gute Tat zu vollbringen.
Leider wird Einon jedoch ein bösartiger König, der sein Volk tyrannisiert. Draco wird von Bowen gejagt und Draco fühlt sich ebenso betrogen von Bowen.
Die beiden verbünden sich und werden enge Freunde, bekämpfen gemeinsam Einon. Als klar wird, dass Einon jedoch nur sterben kann, wenn Draco stirbt, opfert sich Draco und bringt Bowen dazu, ihn zu töten. Dracos Wunsch wird erfüllt und er wird zu einem Stern im Sternenbild des Drachen.

Drogon, Viserion und Rhaegal sind die drei Drachen von Daenarys in Game of Thrones. Dany bekommt zu ihrer Hochzeit drei versteinerte Dracheneier geschenkt und sorgt dafür, dass die Drachen nach all den Jahrzehnten noch immer schlüpfen können. Die drei Drachen werden ihre Kinder, sie sorgt gut für sie, doch eine besonders innige Beziehung besteht zu Drogon.
Die drei Drachen entwickeln sich sehr schnell und wachsen rasch. Man erkennt sie gut anhand ihrer

unterschiedlichen Farben:
Drogons Schuppen sind rot, Rhaegals Schuppen sind grün und Viserions Schuppen sind Goldfarben.
Drogon erwählt Daenerys als seine Reiterin aus und beschützt sie vor den Feinden. Viserion und Rhaegal hingegen sind nicht ganz so zutraulich, sie gehorchen ihrer Drachenmutter, sind aber im Gegensatz zu Drogon sehr wild.
In Staffel 3 möchte Daenerys Drogon gegen die Armee der Unbefleckten eintauschen. Tatsächlich gibt sie ihn dem Sklavenhändler, doch sie vertraut ihrem Drachen, der ihr gehorcht und den Sklavenmeister bei lebendigem Leib verbrennt.
In Staffel 4 dann ist Daenery gezwungen, Rhaegal und Viserion einzusperren und anzuketten, da ihre Drachen mittlerweile den Menschen schaden, indem sie Ziegen reißen und Kinder verbrennen um sich zu ernähren. Erst in Staffel 6 werden die zwei von Tyrion wieder freigelassen.

Achtung! Spoiler zu Staffel 7! Um den Text lesen zu können, einmal bitte markieren 😉 

Die drei Drachen werden eine wichtige Waffe für Daenerys, doch in Staffel 7 geschieht etwas Unfassbares:
Daenerys reitet auf Drogon hinter die Mauer, um Jon Snow und seine Männer vor den weißen Wanderern zu retten. Bei dieser Rettungsaktion aber verliert sie Viserion: Er wird von den weißen Wanderern getötet und wird dann zu einem Eisdrachen, der von dem Anführer der weißen Wanderer geritten wird. Mit der Hilfe Viserions zerstört der weiße Wanderer schließlich die Mauer und seine Armee dringt in Westeros ein.

 Ich hoffe, euch hat der Beitrag gefallen 🙂  Meiner Meinung nach gibt es noch so viele weitere tolle Drachen, aber dann würde ich noch ewig hier sitzen 😉

Bildquellen:
Dany und ihre Drachen
Draco 

Leave comment

Your email address will not be published. Required fields are marked with *.