Autorenactivity – Backe Kekse!

Autorenactivity – Backe Kekse!

Heute ist es wieder Zeit für unser Autorenactivity. Diesmal hatten unsere Autoren die Aufgabe, Kekse zu backen und das Rezept für uns aufzuschreiben.
Irgendwie war es nicht so schlau, diese Aufgabe zu stellen, denn jetzt habe ich schrecklichen Hunger auf die leckeren Kekse der Autoren. Vielleicht stelle ich mich auch nochmal in die Küche und backe xD
Welche Kekse backt ihr denn am liebsten in der Weihnachtszeit? Und welche Autorin hat ihre Arbeit am besten gemacht? 😉

Tanja

 
Spritzgebäck oder Kekse zum Ausstechen 

 Zutaten
250 gr. Butter 
2 Eier
1 Vanillezucker 
500 gr Mehl

– Kneten (erst mit Knethaken vermischen, dann mit Hand) 
– eine Stunde kaltstellen
– Ausstechen oder als Spritzgebäck 
– 140 – 160 Grad im Backofen (Ober-Unterhitze, vorgeheizt) 
– dünne Kekse 15 min., dicke Kekse 20 min.

Kristina
 

 Zutaten 
250 g Butter, weiche 
250 g Zucker 
2 Ei(er) 
500 g Mehl 
1/2 Pck. Backpulver 
etwas Puderzucker für die Glasur 

etwas Zitronensaft für die Glasur 

Butter, Zucker und 2 Eier mit dem Mixer verrühren. Dann das Mehl, vermischt mit 1/2 Päckchen Backpulver nach und nach unterrühren.
Wenn möglich, den Teig ein paar Stunden stehen lassen, muss aber nicht zwingend sein.

Nun den Teig mit etwas Mehl dünn ausrollen, ausstechen und bei ca. 200° 5 – 8 Minuten backen, bis die Ränder leicht braun sind.
Jetzt sind die Kekse zwar noch etwas weich, aber beim Abkühlen werden sie dann hart.

Nun gesiebten Puderzucker mit etwas Zitronensaft zu einer dickflüssigen Glasur verrühren und auf den abgekühlten Keks mit einem Pinsel auftragen.

Elvira

Rezept Engelsaugen
(ca.
40 Stück)
250g Mehl
150g Butter
100g Zucker
1 Eigelb
2 EL Zitronensaft
1 Prise Salz
ein paar Tropfen
Vanille-Aroma
ca. 6 EL
Erdbeerkonfitüre
Mehl mit Butter,
Zucker, Eigelb, Zitronensaft, Salz und Aroma zu einem glatten
Mürbeteig verkneten und im Kühlschrank ca. 30 Min. kühlen. 2
Bleche mit Backpapier auslegen, Backofen auf 160°C (Umluft)
vorheizen.
Aus dem Teig etwa
40 Kugeln mit ca. 2,5cm Durchmesser formen und auf die beiden Bleche
setzen. Mit dem Stiel eines Kochlöffels kleine Mulden in die Kugeln
drücken. Die Kekse ca. 15 Min. backen, dann auf einem Kuchengitter
auskühlen lassen.
Die Konfitüre in
einem Topf erwärmen. Die Mulden der Kekse damit füllen und fest
werden lassen.

Nathalie

Zitronen-Quarkbällchen 

450-500 g Mehl 
100 g Zucker 
2 Pck. Vanillezucker 
Saft halbe Zitrone 
Abrieb halbe Zitrone 
1 Eßl. Quark  

Alle Zutaten zu einem geschmeidigen Teig verkneten, kühl ruhen lassen ( ich mache das immer über Nacht )
Teig noch mal durchkneten und zu gleichgroßen kleinen Bällchen rollen.
Bei 180-200 Grad im Backofen goldbraun backen. Noch warm in Puderzucker rollen. 

Leave comment

Your email address will not be published. Required fields are marked with *.