Jäger der Nacht

Jäger der Nacht

Fakten:
Buchtitel:Jäger der Nacht
Originaltitel: Visions of Heat
Autor: Nalini Singh
Verlag: LYX
Buchreihe: Psy Changeling, Band 2
Seitenanzahl: 384 Seiten
ISBN:978-3802581625
Preis: 8,99€ Kindle, 9,95€ Taschenbuch
Inhaltliches:
Erzählperspektive:
Lesbarkeit:
Besonderheiten des
Buches:
Klappentext:
Charaktere:
Faith, die isoliert lebende V-Mediale, und Vaughn, der grimmige Jaguar aus dem Dark River Rudel. Zwei Charaktere, die nicht alleine sind und dennoch einsam. 
Ihr ganzes Leben lang lebte Faith isoliert von allen anderen fernab in einem großen Anwesen. Gesellschaft hat sie eigentlich nie, ihre Aufgabe besteht darin, in Visionen vorrauszuschauen, wie bestimmte Geschäfte verlaufen werden und ob sich Investitionen lohnen.
Vaughn hingegen ist einer der gefährlichsten Rudelmitglieder der Leoparden mit einer schweren Vergangenheit. Als er Faith das erste mal trifft, erwählt sein Jaguar sie als seine Beute.
Die Autorin hat es in diesem Buch wieder geschafft, zwei verschiedene Welten zu vereinen. Sie bringt eine Mediale, die absolut keine Ahnung von dem Leben außerhalb ihres Anwesend hat, mit einem Jaguar zusammen, der viel zu früh erwachsen werden musste und soetwas wie Liebe nie wirklich kennengelernt hat. Beide Charaktere sind sehr gut gelungen, bis zum Ende fiebert man mit den beiden mit, dass es ein Happy End gibt.
Da man Vaughn bereits aus dem ersten Band kennt, ist es in diesem Band noch interessant zu sehen, warum der Wächter so wurde, wie er nun ist.
Inhalt:
Die V-Mediale Faith wird von schrecklichen Visionengeplagt , die viel Blut und Tod vorraussagen. Ausgerechnet da tritt auch noch der Jaguar Vaughn in ihr Leben und ihr Leben gerät vollends aus den Fugen. Sie befürchtet, dem endgültigen Wahnsinn zu verfallen und von den Medialen ausgelöscht zu werden. Vaughn hingegen kann nicht glauben, dass seine schöne Mediale dem Wahnsinn verfällt und versucht mit seinen sinnlichen Spielen sie auf seine Seite zu ziehen.
Wie schon in Band 1 geht es auch hier um eine Mediale und einen Gestaltwandler. Doch auch diese beiden haben es nicht einfach, zusammen zu kommen. Denn Faith hat enge Verbindungen zum Rat der Medialen, der von den Gestaltwandlern verachtet wird. Wieder erlebt man mit, wie ein Wandler seine Frau umwirbt und um die Liebe kämpft.
Die Autorin hat ein weiteres Meisterwerk hervorgebracht, das Lust auf mehr macht, sodass man es kaum erwarten kann, den dritten Band zu lesen.
Cover:
Wieder ist ein Mann zu sehen mit der Zeichnung eines Jaguars. Es soll Vaughn zeigen. Im Hintergrund Bäume, vermutlich der Waldrand an dem Faith lebt. Außerdem sieht man abermals die weißen Linien, die vermutlich das Medialnet darstellen sollen. Wie schon bei Band 1 passt das Cover sehr gut zu dem Inhalt des Buches und ist passend gewählt.
Empfehlenswert
[ja/nein]: Definitiv!

Leave comment

Your email address will not be published. Required fields are marked with *.