Prinzessin der Elfen – Bedrohliche Liebe

Prinzessin der Elfen – Bedrohliche Liebe

Fakten:
Buchtitel: Prinzessin
der Elfen – Bedrohliche Liebe
Originaltitel: Prinzessin
der Elfen – Bedrohliche Liebe
Autor: Nicole
Alfa
Verlag:  Impress
Buchreihe: Prinzessin
der Elfen, Band 1
Seitenanzahl: 297 Seiten
ISBN:
Preis: 1,99€
Kindle
Inhaltliches:
Erzählperspektive: erste
Person, überwiegend aus Lucys Sicht
Lesbarkeit:  sehr flüssig und mitreißend
Besonderheiten des Buches: kleine
Bildchen oberhalb der Kapitelüberschrift
Klappentext:
Eben noch wurde die 16-jährige Lucy in ihrem Zuhause von
Unbekannten angegriffen, als sie sich im nächsten Moment auf einer Wiese in
einer fremden Welt wiederfindet. Ein Portal hat sie in ihre eigentliche Heimat,
das Reich der Elfen, gebracht. Lucy will das alles nicht glauben, immerhin ist
sie ein ganz normales Mädchen und soll jetzt plötzlich die verloren geglaubte
Tochter des Elfenkönigs sein? Ohne mich, denkt sie. Doch die Frage nach dem
Grund für den Angriff und die Sorge um ihre Familie bringen Lucy schließlich
dazu, ihr Schicksal – zumindest vorübergehend – anzunehmen. Vielleicht liegt es
aber auch an den eisblauen Augen von Daan, der stets überall da auftaucht, wo
Lucy ist. Auch wenn in seinem Blick noch etwas liegt, das sie einfach nicht
deuten kann… 
Charaktere:
Lucy ist die Protagonistin des Buches. Sie ist
eine Figur, die sich nicht unterkriegen lässt, denn sie setzt sich auch für
andere ein. Sie ist sehr mutig und versucht stets das Beste aus einer Situation
zu machen. Ihre Handlungen und ihre Denkweisen konnte ich gut nachvollziehen,
sie war mir auch von Anfang an sehr sympathisch, was bis zum Ende hin geblieben
ist – etwas, das normalweise nicht oft vorkommt, da ich oft den Gefallen an
Hauptfiguren verliere. Aber hier war dem nicht so. Ab und an hatte ich die Befürchtung,
dass sie zu einem Charakter mutiert, der alles kann aber auch da wurde ich
eines Besseren belehrt und war froh, dass auch ihre Schwächen herausgearbeitet
wurden. Ich konnte sehr mit ihr mitfühlen. Daan fand ich von Anfang an toll, er
versucht so gut wie es geht auf Lucy achtzugeben und hilft ihr, sich in dieser
Welt zurechtzufinden. Er hilft Lucy, wenn sie nicht weiterweiß oder, wenn sie
sich in Schwierigkeiten bringt. Ich bin schon gespannt, wie die beiden sich in
Band zwei weiterentwickeln.
Was mir ein wenig fehlte, war die Tiefe bei den Nebenfiguren. Da
hätte ich mir etwas mehr Informationen gewünscht, aber vielleicht hat sich dies
die Autorin für Band 2 aufgespart. Auf alle Fälle war es toll, mehr über diese
zu erfahren.
Inhalt:
Lucy wächst als normales Mädchen auf, sie lebt bei ihrer Tante
und ihrem Onkel, die als Sicherheitsleute arbeiten und so mit ihr oft umziehen
müssen. Diese Sache gefällt Lucy nicht, denn sie bekommt Privatunterricht und hat
auch in ihrer Freizeit nicht die Möglichkeit, Freunde zu finden oder sich wie
ein Mädchen in ihrem Alter zu verhalten. Kurz bevor sie erneut umziehen, werden
sie angegriffen und Lucy erfährt folgendes: Sie ist kein Mensch, sie ist eine
Elfe. Und nicht nur irgendeine Elfe, sie ist die Prinzessin der Elfen.
Kurzerhand wird sie in eine neue Welt gebracht, die viele neue Dinge für sie
bereithalten, denn sie erkennt, dass es mehr gibt, als nur Elfen und dass die
Dinge nicht immer so zu sein scheinen, wie sie auf den ersten Blick hin glaubt.
Das Buch habe ich sehr schnell gelesen, da es sehr spannend ist
und die Handlung zu keiner Zeit langweilig ausfällt. Die Geschichte hat mich in
ihren Bann gezogen und ich konnte mit den Figuren sehr mitfühlen. Die Autorin
hat eine tolle neue Welt geschaffen, die mir gut gefällt. Die Handlung folgt
einem roten Faden. Auch die Romantik kommt nicht zu kurz, denn Daan mischt in
Lucys Leben ordentlich mit und sorgt für manch schöne Stellen. Auch Kampfszenen
kommen vor, die ebenfalls gut beschrieben wurden. Eine schöne Geschichte und
vor allem ein sehr schönes Debüt, dass in eine neue Welt entführt.
Cover:
Das Cover hat mich gleich auf sich aufmerksam gemacht. Das Paar,
das auf dem Bild zu sehen ist, sieht sehr vertraut aus und harmonisch. Mir
gefallen auch die Farben auf dem Bild sehr gut, schön finde ich es auch, dass
die Gesichtszeichnungen übernommen wurden, die die Elfen in den Büchern haben.
Ein schönes Cover, das man sich gerne ins Regal stellt – oder das man gerne als
Ebook auf dem Reader hat.
Empfehlenswert: Ein
toller Serienauftakt, der wärmstens weiterempfohlen werden kann.  

Leave comment

Your email address will not be published. Required fields are marked with *.