Dark Spells, Spruch II – Von Rosen und Jägern

Dark Spells, Spruch II – Von Rosen und Jägern

Fakten:

Buchtitel: Dark Spells – Von Rosen und Jägern

Originaltitel: Dark Spells – Von Rosen und Jägern

Autor: Nina Hirschlehner

Verlag:  –

Buchreihe: Dark Spells, Band 2

Seitenanzahl: 114 Seiten

ISBN:

Preis: 1,99€ Kindle

Inhaltliches:

Erzählperspektive: erste Person aus Savannahs Sicht, dritte Person aus Zoeys, Shadows und Dhanas Sicht

Lesbarkeit:  sehr flüssig

Besonderheiten des Buches: /

 

Klappentext:

Während Dhana im Herzen von London eine Schule für Hexen aufbaut, kämpft Savannah im tiefsten Wald um ihr Leben – und damit auch um das von Zoey. Und als könnte ihre Situation nicht noch schlimmer werden, laufen ihr zwei junge Jäger über den Weg, die von einer gefährlichen Waffe berichten, die in Dhanas Hände gefallen sein könnte …

 

Charaktere:

Die Charaktere sind dieselben, die bereits in Spruch 1 vorgekommen sind. Im Zentrum stehen Savannah, Zoey, Dhana und Shadow. Im zweiten Band stehen vor allem die Charaktere Savannah und Dhana im Vordergrund, man erfährt etwas von ihrer Vergangenheit – aber leider ist noch einiges im Dunklen geblieben, weshalb ich mich sehr auf Band 3 freue und es kaum erwarten kann, weiter in die Geschichte einzutauchen. Die Einblicke in die Vergangenheit der Hexen hat mir sehr gut gefallen, man lernt mehr über die beiden kennen. Schade fand ich, dass Shadow so eine geringe Rolle in Band 2 gespielt hatte, da er in Band 1 doch öfters vorkam. Ich hoffe jedoch, dass sich dies in den nächsten Büchern ändern wird. Die zwei Jäger, die neu eingeführt wurden, sind mir von Anfang an sympathisch gewesen – auch wenn ich gerne mehr über sie erfahren hätte. Auch hier hoffe ich, dass man mehr über sie in Band 3 lesen kann.

 

Inhalt:

Band 2 setzt dort an, wo Band 1 geendet hatte, die Geschichte wird direkt wieder aufgegriffen und läuft glatt weiter. Savannah und Zoey haben sich im Wald zurückgezogen, während Dhana in London residiert und mit dem Gedanken spielt, eine Schule für Hexen zu eröffnen. Während Zoey versucht, etwas über Savannahs Vergangenheit herauszufinden, findet Savannah heraus, dass Dhana wohl mächtiger ist, als sie es angenommen hatte.

Die Handlung hat mich direkt von Anfang an von sich überzeugt, es fiel mir nicht schwer, wieder in die Geschichte einzutauchen. Schnell war ich wieder in der Welt von „Dark Spells“ versunken und habe mit den Figuren mitgefiebert. Besonders gut haben mir die zwei neuen Charaktere gefallen, die einen frischen Wind in die Geschichte bringen und die Handlung vorantreiben. Die Autorin hat es geschafft, die Bilder, die Band 1 geschaffen hatte, erneut aufzugreifen und das Kopfkino weiterführen zu lassen. Der Schreibstil ist sehr angenehm und flüssig, man fliegt geradezu durch die Geschichte. Besonders gut gefällt mir der Perspektivenwechsel und die damit verbundene Möglichkeit, die Geschichte aus mehreren Blickwinkeln zu lesen. Es ist interessant, in Dhanas Wesen einzutauchen. Auch die Tatsache, dass es hier nicht nur „gut“ und „böse“ gibt, gefällt mir – es sind noch immer viele Geheimnisse, die nicht gelüftet wurden, was das Buch besonders spannend macht. Leider hat die Geschichte einen richtig fiesen Cliffhanger, der direkt Lust auf Band 3 macht. Ich kann es kaum erwarten mehr von Dark Spells zu lesen.

 

Cover:

Von dem Cover bin ich hin und weg. Es gefällt mir sehr gut, ich mag den dunklen Wald und die violett/lila Töne, die hier vewendet wurden. Auch die Rose passt gut darauf. Das Cover verzauberte mich ebenso, wie es das Cover von Band 1 getan hatte. Es passt gut zu seinem Vorgänger, der dunkle und mysteriöse Stil wurden wieder aufgegriffen. Ein schönes Cover, das hervorragend zur Geschichte passt.

 

Empfehlenswert: Wer Band 1 mochte, wird mit Band 2 ebenfalls seine Freude haben. Dieses Buch bekommt eine klare Leseempfehlung ausgesprochen.