Dark Spells, Spruch IV – Die Narben der Vergangenheit

Dark Spells, Spruch IV – Die Narben der Vergangenheit

Fakten:

Buchtitel: Dark Spells – Die Narben der Vergangenheit

Originaltitel: Dark Spells – Die Narben der Vergangenheit

Autor: Nina Hirschlehner

Verlag:  –

Buchreihe: Dark Spells, Band 4

Seitenanzahl: 90 Seiten (ebook)

ISBN:

Preis: 2,99€ Kindle

 

Inhaltliches:

Erzählperspektive: dritte Person aus Kalebs und Dhanas Sicht, erste Person aus Savannahs Sicht

Lesbarkeit:  sehr flüssig

Besonderheiten des Buches: /

 

Klappentext:
1989. Zwei beste Freundinnen, die die gleiche Gabe teilen. Sie sind Hexen, und gemeinsam wollen sie mehr aus ihren Kräften machen. Aber was, wenn eine der beiden mehr will, als die andere? Was, wenn ihre Vorstellungen von Richtig und Falsch meilenweit auseinander liegen?
Wie würdest du dich entscheiden?

 

Charaktere:

Die Charaktere, die in diesem Band eine Rolle spiele, sind Savannah und Dhana. Man erfährt, wie beide Hexen ihre Jugend verbracht haben und wie sie aneinander hängen. Das Band der Freundschaft zwischen ihnen fand ich sehr interessant und ich war froh, dass man nun auch Dhanas Beweggründe genauer nachvollziehen konnte. Auch wenn sie die Antagonistin der Buchreihe ist, ist sie mir doch recht sympathisch. Der Werdegang der beiden Hexen hat mich fasziniert und auch das Auftauchen Kalebs, wo ich jedoch hoffe, bald noch mehr über ihn lesen zu können.

 

Inhalt:

Dieser Band ist anders, als die vorherigen Bände. Er beschäftigt sich mit der Vergangenheit von Savannah und Dhana und man erfährt vieles über deren Freundschaft und die Ideale, die sie bereits in jungen Jahren in sich getragen haben. Die Verbindung zwischen den beiden Freundinnen finde ich sehr interessant und nachvollziehbar, vor allem Dhana wurde mir nach dem vierten Band der Reihe sympathischer. Die Freundschaft kommt ins Kippen, als Kaleb auftaucht und alles sich zu verändern scheint.

Die Handlung des vierten Teils ist sehr logisch aufgebaut und lässt sich gut lesen. Ninas Schreibstil ist gewohnt flüssig und mitreißend, ich habe das Buch in einem Rutsch durchgelesen und konnte den Reader nicht mehr zur Seite legen. Auch wenn man in etwa weiß, wie die Geschichte von Savannah und Dhana endet, ist es spannend die Hintergründe zu erfahren. Ein toller vierter Band, der den anderen in nichts nachtsteht.

 

Cover:

Das Cover finde ich sehr schön, mir gefallen die verbundenen Hände, die eindeutig Savannah und Dhana darstellen. Auch die Rosen gefallen mir nach wie vor, ebenso die dunklen Farben und die violetten Highlights. Ein wunderschönes Cover, das voll und ganz überzeugt.

 

Empfehlenswert: Band 4 der Reihe hat mich voll und ganz überzeugt und bekommt, wie bereits seine Vorgänger, eine klare Leseempfehlung ausgesprochen.

 

Leave comment

Your email address will not be published. Required fields are marked with *.