Der Schatten naht, Umbra Noctis 2

Der Schatten naht, Umbra Noctis 2

Fakten:

Buchtitel: Der Schatten naht (Umbra Nocits 2)

Originaltitel: Der Schatten naht (Umbra Nocits 2)

Autor: Sandy A. Farmer

Verlag:  –

Buchreihe: Umbra Noctis, Band 2

Seitenanzahl: 197 Seiten (print)

ISBN:

Preis: 2,99€ Kindle

 

Inhaltliches:

Erzählperspektive: dritte Person aus Lenas Sicht

Lesbarkeit:  flüssig

Besonderheiten des Buches: /

 

Klappentext:
»Er wird uns alle vernichten und ich bin Schuld!«

Lena ist eine Wächterin der Finsternis. Gemeinsam mit den Lichtkriegern schützt sie die Welt vor den Schatten. Es warten neue Herausforderungen auf sie. Die größte ist ausgerechnet sie selbst, denn sie hat sich in die falsche Person verliebt.
Einen Schattenmann.

Sterben oder leben, hassen oder lieben? Lena und der Schattenmann Dimitri müssen sich entscheiden.

 

Charaktere:

Das Buch hat drei Protagonisten, diese sind Lena, Florian und Dimitri. Lena ist sehr wankelmütig und unrealistisch dargestellt, zwar beschreibt die Autorin die Gefühlswelt ihrer Protagonistin, doch viel gebracht hatte es mir nicht. Ich konnte kaum mit ihr mitfiebern und war sehr oft genervt von ihr, zumal sie mir viel zu oft in Selbstmitleid versunken ist. Dimitri war mir auch nicht ganz geheuer, bis zum Ende des Buches hin muss ich sagen, dass ich mit ihm nicht warm geworden bin. Was Lena an ihm findet, ist mir ein Rätsel. Lediglich die Nebencharaktere finde ich gut und interessant, ihre Geschichten haben mich mehr interessiert, als Lenas Leiden.

 

Inhalt:

Der Anfang frischt das Wissen der Handlung des ersten Teils auf und somit konnte man recht gut in die Geschichte einsteigen. Gerade für Leser wie mich, die den ersten Teil nicht kannten, ist dieser Einstieg gut gewählt und man kann den zweiten Teil lesen, ohne den ersten Band zu kennen. Die Spannung war anfangs da, doch hat im Laufe des Buches immer mehr abgenommen. Die Handlung selbst hat mich nicht sonderlich mitgerissen, da die Spannung schlichtweg fehlte. Die Autorin hat einen lockeren und leichten Schreibstil, sodass man gut durch die Geschichte fliegen kann, aber leider hat mich der Inhalt nicht fesseln können.

Der Fantasyteil kam meiner Meinung nach zu kurz, ich hätte mir mehr Action erwartet oder zumindest etwas mehr… Fantasy. Mir hat der Bezug zu den Lichtkriegern gefehlt, gerne hätte ich mehr davon gelesen. Meinen Geschmack hat das Buch nicht getroffen und das Ende fand ich besonders schlimm, da ich nicht spoilern möchte, werde ich darauf nicht eingehen. Schade, denn die Geschichte hat sich sehr vielversprechend angehört.

 

Cover:

Das Cover finde ich sehr schön, mir gefallen die blauen Farben und auch das Liebespaar auf dem Bild gefällt mir. Besonders gut gewählt finde ich die Schrift und den Farbverlauf von hell zu dunkel. Ein schönes Cover, das sich sehen lassen kann.

 

Empfehlenswert: Leider konnte mich das Buch nicht überzeugen, weshalb ich keine Leseempfehlung ausspreche.

 

Leave comment

Your email address will not be published. Required fields are marked with *.